Kontakt
Fliesen Lammer
Alte Postgasse 14b
69469 Weinheim
Homepage:www.fliesen-lammer.de
Telefon:06201 10 000
Fax:06201 10 0020

moderne Fliese

Nachhaltigkeit

Firmenlogo
Fassade mit Begrünung

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln, produzieren und vertreiben wir Materialien und Lösungen, die sich positiv auf das Leben aller Menschen aus­wirken, das Wohl­befinden, die Lebens­qualität und die Leistungs­fähigkeit fördern und gleich­zeitig den Planeten schonen. Dies ist das Ziel unseres Unter­nehmens: MAKING THE WORLD A BETTER HOME.

Bei all unseren Aktivitäten sind wir bestrebt, Komfort, Leistung, Gesundheit und Umwelt­schutz miteinander zu verbinden. Für Wohnungen, Büros, Verkehr, Infrastruktur, Gesundheits­wesen oder Industrie entwickeln wir Lösungen für eine nach­haltige Zukunft. Gemeinsam können und wollen wir dazu beitragen, die großen Heraus­forderungen unserer Zeit zu meistern. Im Jahr 2050 werden 10 Milliarden Menschen auf der Welt leben, die Wohnraum, Verkehrs­mittel und Gesundheits­fürsorge benötigen und gleichzeitig die Umwelt schonen müssen. Um dies zu erreichen, müssen wir unsere Innovations­bemühungen fortsetzen und nachhaltige Lösungen für den Bau- und Industrie­markt entwickeln.

Wir gehen im Baubereich zudem neue Wege und sehen uns als Innovations­treiber: bei der Vorfertigung, um Bau­phasen zu beschleunigen, den Arbeitskräfte­mangel zu verringern und gleichzeitig die Abfall­produktion zu reduzieren; beim 3D-Druck, der neue kreative, effiziente und nachhaltige architek­tonische Möglich­keiten eröffnet; beim digitalen Bauen, das die Zusammen­arbeit an virtuellen Modellen fördert und die Vorlauf­zeiten und Kosten während des gesamten Lebens­zyklus eines Gebäudes reduziert. Und die Sicherung einer nachhaltigen Zukunft für alle bedeutet ebenfalls, dass wir die Leistungs­fähigkeit unserer Industrie­kunden stärken, indem wir ihnen Hightech-Lösungen anbieten und durch Partner­schaften und gemeinsame Entwicklungs­initiativen eng mit ihnen zusammen­arbeiten.

Nach­haltig­keits­ziele

Saint-Gobain arbeitet hart daran, eine Wirtschaft zu schaffen, die die Umwelt so wenig wie möglich belastet. Wir haben uns verpflichtet, bis 2025 unsere CO2-Emissionen um 20 %, unsere nicht verwerteten Abfälle um 50 % und unsere Industrie­wasser­emissionen um 80 % zu reduzieren. Saint-Gobain hat sich auch der UN Global Compact „Initiative Business Ambition für 1,5° C“ verpflichtet. Damit legen wir fest, das Ziel der „Netto-Null-Emissionen“ bis 2050 zu erreichen.

Doch auch unsere Systeme und Produkte, bspw. im Bereich Dämmung, tragen zur Reduktion von CO2-Emissionen bei. Nach­haltige Produkte und Lösungen von Saint-Gobain haben für Sie vielfache Vorteile: Sie sind besonders energie­effizient und langlebig. Das senkt Ihre Kosten und schont zugleich wertvolle Ressourcen. Gebäude lassen sich energie­effizient und recycelbar erstellen. Saint-Gobain Baustoffe zeichnen sich durch eine gute Ökobilanz aus, sind optimal wieder­verwertbar und frei von Schadstoffen, die Gesundheit und Umwelt gefährden.

Kreislauf­wirtschaft

Der Life Cycle zeigt den nach­haltigen Lebenszyklus unserer Produkte: Von der Gewinnung des Rohstoffes bzw. dem Einsatz natürlicher Rohstoffe zur Herstellung in CO2-neutralen Produktions­stätten und weiter zur Aus­lieferung der fertigen, transport­optimierten Produkte. Danach erfolgt die Bau- und Nutzungs­phase der Saint-Gobain Produkte, bis sie schluss­endlich verwertungs­orientiert rückgebaut werden. Im Bereich des Gipsplatten-Recyclings konnten wir von 2018 auf 2019 bei Baustellen­rückführungen bei RIGIPS einen Zuwachs von 10 % verzeichnen.

Wir setzen entlang der gesamten Liefer­ketten auf Nach­haltig­keit: Durch ein modernes Telematik System zum Beispiel werden alle Transport­abläufe digital optimiert. Im Bereich Logistik kommen fast aus­schließlich Mehrweg­paletten zum Einsatz. WEBER wiederum setzt bei den Produkten auf Eimer, die aus 80–90 % Recycling­material oder aus 100 % post-industriellem recycelten Inhalt bestehen.

Weitere Informa­tionen finden Sie hier:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG